Eine D&O Versicherung ist eine der wichtigsten Haftpflichtabsicherungen für Unternehmen, die ihre Führungskräfte im Schadenfall vor erheblichen privaten finanziellen Folgen schützen möchten. Die Markel Pro D&O StartUp richtet sich speziell an Firmen, welche innerhalb der letzten 24 Monate gegründet wurden. Deckungssummen bis 1.000.000€ sind bei einem Jahresumsatz bis maximal 1.000.000€ ohne weiteres möglich. Neben den vielen Versicherungsleistungen bietet die Markel auch kostenfreie Assistance-Leistungen in der Cyber-Prävention und einen Online-Rechtsservice. (E.V.)

Produktbroschüre Markel Pro D&O Startup 06.2019

Produktbroschüre

Pro D&O Infobroschüre

D&O Infobroschüre

Maximierung VS p.a.

1 fach

Einschränkungen für Startups

bis 24 Monate Eintragung und mindestens ein Jahresabschluss, Insolvenzausschluss, maximal 1.000.000 € Jahresumsatz; maximal 1.000.000 € Deckungssumme

Möglichkeit der Umstandsmeldung

Ja

Unbegrenzte Rückwärtsdeckung

Nein

Option zur VS-Wiederauffüllung

Ja – auf 100% der Versicherungssumme gegen 100 % Prämie

Subsidarität

Ja

Allokationsklausel (Mischfallregelung)

Ja

Kündigungsverzicht bei Insolvenz

Ja

Nachmeldefrist

ja – 10 Jahre

keine Versicherung von

Autohaus, Banken/ Kreditgenossenschaften, Biotechnologie, Druckerei, Emissionshandel, Energieerzeuger, Energieversorger, Erneuerbare Energien, Finanzdienstleistung, Flughafen, Hoch- und Tiefbauunternehmen, Bauträger, Kommunen, Krankenhaus, Kryptowährung, Pharma, politische Parteien, Private Equity, Profisport, Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Architekt, Bauingenieur, Speditionswesen, Spitzenverbände der Wirtschaft, Stiftung (es gibt einen Tarif extra für Stiftungen), Venture Capital

Versicherter Personenkreis

Abwickler und Liquidatoren, Compliance-Beauftragte, Ehegatten und Erben versicherter Personen, Geschäftsführende Organe, Kontrollorgane, Leitende Angestellte, Prokuristen, Tätigkeiten bei fremden Unternehmen (ODL)

Deckungsprinzip

Claims-Made

ODL-Deckung (Fremdmandate)

Ja

Operative Tätigkeiten

Ja

Leistung nach Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung

Nein

allgemeine Selbstbeteiligung

0 €

freie Anwaltswahl

Ja

Anwaltliche Beratung vor behördlichem Verfahren

Ja

erweiterter Versicherungsfall

Ja

Regressverzicht bei Freistellungsanspruch

Ja

Haftung nach AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

Ja

Mediationsverfahren

Ja

Sofortige Notfallkosten

Ja

PR-Berater

Ja

Schiedsgericht-Verfahren

Ja

Verteidigungskosten bei Arrest, Kaution, Beschlagnahme, Ausübungsverbot

Ja

Reputationskosten

Ja

Gehaltsfortzahlung bei Aufrechnung oder Zurückbehaltung

Ja

Geltungsbereich

Weltweit (Ausschluss: USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland, Hongkong, Indien, Jamaika, Malaysia, Singapur)